Gelände-Fahrsicherheitstraining

Am Samstag den 30.9.2017 machten sich die Maschinisten der Feuerwehr Dürnau in ihrer Freitzeit auf, zu einem Gelände-Fahrsicherheitstraining nach Drackenstein. Das neue LF20-KatS ist mit Allradantrieb und Sperrdifferential ausgestattet. Um diese neuen Systeme zu testen und das Fahren und Verhalten des Löschfahrzeugs auf unbefestigten Straßen kennenzulernen, war Üben angesagt. Das Schotterwerk Staudenmaier stellte hierfür sein Werksgelände in Drackenstein extra zur Verfügung. Nachdem die Maschinisten im Wechsel verschiedene Übungen im Gelände absolviert hatten, ging es nach ca. 3 Stunden wieder zurück nach Dürnau. Hier stand dann noch eine umfassende Fahrzeugpflege an, um das Fahrzeug wieder zu reinigen. Die Kamerden konnten sich so von der Leistungsfähigkeit des Fahrzeugs überzeugen. Vielen Dank an die Firma Staudenmaier und an Ehrenkommandant Uwe Kauderer, für die Organisation und Durchführung, und an die teilnehmenden Kameraden.